Getit Ultra 6 Helmkamera

Vorstellung: Getit Ultra 6 Actioncam

Sie sieht wie eine Kopie einer GoPro Hero 4 oder einer Actionpro X7 aus. Aber gleich vorab: Sicher keine Sportkamera für den absoluten Filmprofi aber für Freizeit-Abenteurer eine hervorragende Cam mit allen wichtigen modernen Features zu einem unschlagbar günstigen Preis. (Link zum Angebot)

Eine Top Kamera für den Fahrradlenker oder den Fahrradhelm!

Das Wichtigste aus unserem Test:

1. Der Preis: Für 199,00 Euro bekommt der Kunde eine Full HD Actioncam mit doppelter Bildrate und integriertem LCD Display, eine WiFi Fernsteuerung, eine WiFi Schnittstelle zum Smartphone, ein wasserdichtes Gehäuse und jede Menge Befestigungen für Integralhelme, Bikehelme und Lenkerstange

2. Erstaunlich gute Bildqualität: Da die Getit Ultra 6 bei Full HD mit 60fps und bei 720p mit 120fps arbeitet, braucht sie sich nicht vor der GoPro Hero 4 Silver oder der Actionpro X7 verstecken. Wirklich großartige Aufnahmen. Die Farben werden kräftig dargestellt, der Weißabgleich arbeitet zuverlässig und vorallm nicht zu hecktisch. In der Grundeinstellung ist die Cam für sonniges Wetter ausgelegt, daher muss man bei Bewölkung oder Indoor diesen Wert etwas anpassen oder man zieht die Helligkeit im Schnittprogramm etwas nach oben.

3. Die hohen Bildraten ermöglichen High-Speed Aufnahmen und geben viel Spielraum beim Schneiden. So kann man bei Aufnahmen mit 120fps super langsame Zeitlupenstudien in sein Video einblenden. Da ruckelt nichts.

4. Großartige Features: Diese Cam bietet alles, was man braucht:

  • Überkopf-Aufnahmen mit korregiertem Bildausschnitt (gedrehtes Bild)
  • 160 Grad Super Weitwinkel
  • Zeitraffer-Aufnahmen
  • Zeitlupenfunktion direkt während der Aufnahme wählbar
  • Videoaufnahme und Fotomachen zur gleichen Zeit
  • Verwenden der Getit Ultra 6 als Webcam

5. WiFi an Bord: Mit der WiFi Schnittstelle kann zum einen die mitgelieferte Fernsteuerung betrieben werden und zum anderen die Cam mit dem Smartphone or Tablet verbunden werden. Die WiFi Funktion arbeitete bei uns in einem Umkreis von ca. 25 Meter. Besser ist die Verbindung selbstverständlich, wenn die Cam nicht im wasserdichten Gehäuse verbaut ist.

6. Viel Zubehör im Lieferumfang: Bei der GoPro Hero 4 kommt so gut wie gar kein Zubeör im Set mit, bei Actionpro sieht es nur wenig besser aus. Die Getit bietet eine WiFi Fernsteuerung – wobei diese sicherlich nicht so hochwertig und technisch ausgereizt ist wie bei GoPro und Actionpro und sehr viele sinnvolle Halterungen.

7. Einfaches aber flexibles Halterungssystem. Die Kamera selber ist mit einem 1/4 Zoll Stativgewinde ausgestattet, das wasserdichte Gehäuse mit dem selben System, welches auch GoPro und Actionpro nutzen. Außerdem kommt ein Adapter mit, sodass auch das wasserdichte Gehäuse mit Halterungen auf Basis von 1/4 Zoll Fotostativschrauben genutzt werden kann. Ansonsten passen an das Gehäuse alle Halterungen und Halterungssysteme, die auch für eine GoPro oder Actionpro geeignet sind.

8. Der wechselbare Akku ist exakt der selbe, der auch bei der GoPro Hero 3 eingesetzt wird. Somit bekommt man am Markt für wenig Geld hochwertige Ersatzakkus.

8. Noch ein Vorteil: Die Menüführung ist dank des Displays sehr einfach, die Menüsprache kann auf Deutsch eingestellt werden und die Bedienungsanleitung kommt ebenfalls auf Deutsch mit.

9. Einfach die Farbe verändern: Auch wenn wir selbst nicht so viel Wert auf Schnickschnack legen: Ihr könnt die Farbe der Frontabdeckung der Ultra 6 ändern. Im Lieferumfang kommt sie mit einer schwarzen Abdeckung, nachkaufen kann man eine gelbe, weiße, blaue und silberne Abdeckung.

Wir sind davon überzeugt, dass man derzeit nicht mehr Actioncam für rund 200 Euro bekommt als bei der Getit Ultra 6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.