BMX Rad

Das Bike steht im allgemeinen für “Bicycle MotoCross” . Das X an letzterer Stelle steht für das englische Wort “cross” wie Kreuz, aber auch kann das Verb “to cross” gemeint sein, was im deutschen so viel bedeutet wie “durchfahren”. BMX steht für eine Sportart, die gegen Ende der 60er Jahre in den USA in Mode kam.

Da normale Fahrräder für den solchen Gebrauch nicht konzipiert waren, entwickelte man BMX, stabilere Rahmen an den Rädern, behielt jedoch den hohen Lenker und das normalerweise 20-Zoll Felgenmaß bei. Nach und nach eroberte das BMX bei den Kids seine Stellung und bleibt bis heute bei den BMX Extremsportlern eine angesagte Sportart.

Bergsteiger Tokyo 20 Zoll BMX, Fatbike, 360° Rotor-System, Freestyle, 4 Stahl Pegs, Kettenschutz, Freilauf

Bergsteiger Tokyo 20 Zoll BMX, Fatbike, 360° Rotor-System, Freestyle, 4 Stahl Pegs, Kettenschutz, Freilauf
  • Das BMX Fahrrad Bergsteiger Tokyo ist mit einer 3.0" Fat Tyres Bereifung und einem Freestyle BMX-Rahmen ausgestattet. Diese Kombination ist auf der Straße ein absoluter Hingucker. Mit einer Größe von 20 Zoll ist es für Jungen ab ca. 130 cm Körpergröße aber auch für Herren geeignet.
  • Dank moderner Stahl-Pegs und 360°-Rotor-System kann man seinen Bewegungen noch mehr Ausdruck verleihen und sorgt somit für Aufsehen. Sowohl vorne als auch hinten ist eine hochwertige V-Bremse verbaut. Weitere Komponenten: A-Headvorbau, Aluminium Doppelwandfelgen, V-Bremsen (Alu) 70mm, KMZ Kette, Seitenständer
  • [ WICHTIGER HINWEIS ] Tolles passendes Original Zubehör zu dem Bergsteiger Fahrrad (wie z.B. Fahrradlicht, Schutzblech-Set, Fahrradschloss, Minipumpe) finden Sie auf Amazon, wenn Sie nach "Bergsteiger Fahrrad Zubehör" suchen.
  • Bergsteiger Fahrräder vereinen Sicherheit, Komfort und Design miteinander. Bei der Fertigung werden nur ausgewählte, langlebige Komponenten verbaut, sodass sie lange Freude mit dem Fahrrad haben werden. Sollte es dennoch einmal zu einem Problem kommen, ist unser Bergsteiger Kundenservice immer für Sie da.
  • Die Montage geht schnell und einfach, da das Fahrrad schon zu 90% vormontiert ist. Somit sind bis zur ersten Fahrt nur wenige Handgriffe nötig. Der Versand erfolgt schnellstmöglichst, meist schon innerhalb weniger Stunden. Sollte Ihnen wider Erwarten das Fahrrad nicht zusagen, ist der Rückversand kostenlos. Es besteht somit kein Risiko für Sie. Bergsteiger - Fahrräder die bewegen.
zum Angebot239,90 €

KHE BMX Cosmic 20 Zoll Fahrrad mit Affix Rotor BLAU nur 11,1kg (Orange) …

KHE BMX Cosmic 20 Zoll Fahrrad mit Affix Rotor BLAU nur 11,1kg (Orange) …
  • ✓ Hochwertiges Allround-Einsteigerbike ✓ Fairer Preis ✓ Deutschlands älteste BMX-Firma ✓ Schnelle Lieferung ✓
  • Das KHE Cosmic BMX ► Ein wahres History-Bike! Doch seit der Erstauflage vor 25 Jahren ist viel passiert: Es ist uns gelungen das Gewicht trotz gleichbleibend hoher Stabilität auf ein Minimum von nur 11,1kg zu reduzieren. Darauf sind wir besonders stolz, da ein leichtes BMX fundamental für großen Fahrspaß ist. Wir verbauen ausschließlich hochwertige Komponenten, wie V-Brakes für hohe Sicherheit.
  • 30 Jahre Erfahrung ► Seit 1988 entwickelt die Firma KHEbikes nun schon BMX-Räder mit Leidenschaft. Und das zeigt sich: KHE Teamfahrer haben bereits über 10 WM-Titel geholt, was die Qualität unserer Produkte wiederspiegelt. Gründer Thomas Göring ist selbst passionierter Fahrer und war schon vierter bei der Flatland-WM. Somit weiß er, worauf es bei einem guten BMX ankommt.
  • Einzigartig ► Unser patentierter 360Grad AFFIX Rotor ermöglicht beliebig viele Lenkerdrehungen ohne Torsion der Bremskabel. Die ausgefeilte Technologie befindet sich im Inneren des Rahmens, wodurch ein gefährlicher und zu großer Außenrotor mit spitzen Kanten entfällt. Die eigens entwickelte Technologie gibt es nur bei uns!
  • Leichte Montage ► Das BMX wird zu 90% vormontiert und mit einer genauen Montageanleitung geliefert. Sollten trotzdem Fragen aufkommen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. ↓Scrollen für Mehr Infos↓
zum Angebot239,00 €
Zuletzt aktualisiert am: 09.04.2020 um 15:00 Uhr.

<^h2>Tricks

Man erreichte mit diesem neuartigen BMX Bike nun ein besseres Handling und somit war es möglich, einzigartige BMX Tricks mit dem BMX Bike zu zeigen. Sei es 180° oder 360° Drehungen um die eigene Achse mit dem BMX Bike oder einen sogenannten Backflip, ein Rückwärtssalto mit dem BMX Rad, bis heute sind in Sachen BMX Tricks keine Grenzen gesetzt.

Der Radsport ist zur Zeit in der Krise- die Tour de France ist zur Spritztour geworden, zudem gibt es immer weniger Nachwuchs- Glaubt man. Denn der BMX- Sport ist bei den Jugendlichen sehr beliebt. BMX ist ein sauberer Sport, zumindest im übertragenen Sinn, denn es geht hart zur Sache. BMX heißt Bicycle Motocross und bedeutet entweder, dass man sich mit anderen Fahrern auf schlammigen Sandstrecken misst oder Wettbewerbe mit anderen Fahrern in Trickdisziplinen durchführt.

Diese Art des Sportes gibt es seit Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts und hat sich von den USA ausgehend auf Europa ausgebreitet. Besonders beliebt ist der Tricksport (Freestyle), bei dem man nach der Ausübung der Tricks nicht unbedingt völlig beschmutzt nach Hause kommt. Tricks werden hierbei vornehmlich auf Plätzen mit Rampen, Halfpipes, Geländern und Hindernissen ausgeführt. In den Trickdisziplinen wird zwischen Tricks und Grinds unterschieden. Es gibt unzählige von verschiedenen artistischen Tricks mit dem BMX- Rad umzugehen, wobei die Tricks1Möglichkeiten in vielen verschiedenen Namen, zur Identifikation, festgehalten sind. Als beispiel wäre der X- Up zu nennen, bei dem man im Sprung den Lenker um 180° dreht und die Arme so in eine X- Position bringt.

Weitere Tricks sind der Frontflip, bei dem man im Sprung einen Vorwärtssalto schlägt, folglich den Backflip usw. Bei den Grinds gibt es ebenfalls verschiedenen Tricks, wie zum Beispiel den Pedalgrind, wobei man auf nur einem Pedal ein Geländer herunterrutscht. Bei den Tricks und Grinds wird auch nur auf den sog. Pegs gerutscht, welche die Achsverlängerungen der Räder darstellen.

Stunts mit dem BMX Rad

Auch die Möglichkeit nun spektakuläre BMX Stunts zu zeigen war nun gegeben. Ob über Dächer, Rampen oder sonstige Hindernisse, die BMX Stunts mit dem BMX Bike gehen heute immer weiter, höher und risikoreicher. Man kann mit dem BMX fast alle Hindernisse nehmen und es werden keine Grenzen gesetzt.

Es gibt die verschiedensten Fahrradmodelle. Während Citibikes und Hollandräder zu den konventionellen gehören gibt es auch ausgefallenere Produkte. Unter anderem das BMX Rad. Dieses ist nicht nur zur Fortbewegung entwickelt worden. Primär nutzen Besitzer das BMX für Stunts. Stunts kann während der Fahrt oder am im Stillstand vollführen. Die meisten Stunts erfordern jedoch eine Menge Übung und Talent. Denn Stunts sehen zwar gut aus, sind jedoch auch eine gefährliche Angelegenheit. Bevor man irgendwelche Stunts machen will, sollte man sich eine passende Location suchen.

Stunts sind nämlich fast überall möglich. Es gibt Fahrer welche Quarter- und Halfpipes für ihre Stunts bevorzugen. Andere jedoch schwören auf Stunts in freier Wildbahn. Neben der Location ist natürlich auch die Qualität des BMX sehr wichtig. Denn was nützt einem das größte Können und die beste Idee für einen waghalsigen Stunt wenn das Bike nach einem Jump in seine Einzelteile fällt?

Somit ist vor allem auf robuste Qualität und gute Verarbeitung zu achten. Um gute Stunts zu vollführen ist es natürlichStunts1 auch wichtig, dass das Bike nicht zu schwer sein darf. Außerdem sollte auf die eigene Sicherheit geachtet werden! Die Mühen sind es allerdings wert.

Denn mit der richtigen ,,Hardware” kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Selbstverständlich gibt es immer ein Restrisiko. Stunts sind nun mal von Natur aus gefährlich. Wenn nun aber ein waghalsiger Stunt gelingt ist die Euphorie groß. Und auch der Respekt anderer BMXler ist einem sicher.

Race

Abgesehen von BMX Tricks und BMX Stunts gibt es auch das sogenannte BMX “Race”. Hier gilt es einen meistens mit Hindernissen gespickten Kurs schnell und ohne Fehler zu durchqueren.

Bist Du bereit für Race? Auf die Plätze, fertig los! Kein Rad läßt sich besser im Gelände händeln als das BMX- Rad. Und kaum ein Sport stellt so hohe Anforderungen an das Material und seine Fahrer. Sprünge und Stunts gehören zum 1×1 des Bmxsports.

Und hier unterscheidet sich der normale Radfahrer vom Bmxbiker: Du mußt die Herausforderung lieben, den Nervenkitzel. Denn die perfekte Symbiose aus Rad und Fahrer ist gefordert und das Race macht es möglich. Denn: Das Race ist das was gefragt ist. Race ist dass, was die sportive Seite des Bmxfahrens ausmacht! Race und der Augenblick wird eingerahmt aus einer Mixtur Abenteuerlust und Naturerlebnis. Denn erst das Race macht Bmx zum Event.

Dein Körper im Einklang mit der Geschwindigkeit und den Anforderungen an das Material. Die Bedingungen im Gelände sind hart, nicht jeder ist dem gewachsen. Aber auch nicht jedes Material hält dem stand. Aber das Race hält was es verspricht:Action, Freiheit und Geschwindigkeit. Und Du bist mittendrin! Denn das Race will Dich testen, das Race fordert Dich heraus! Bist Du dem Race gewachsen?! Dein Herzschlag, Dein Rennen, Dein Fahrrad. Race der Traum der wahr werden kann: Dein Race auf Deinem neuen Bmx Rad! Und Du bist bereit! Auf die Plätze fertig los! Und Race macht das Rennen! Rennen machen mit Race! Und alles andere ist wirklich nur radeln!

Freestyle

Auch das sogenannte BMX Freestyle ist eine weitaus beliebte Disziplin. Hierbei zeigt man sein Können in einer sogenannten “Halfpipe” oder einfach nur auf einer Straße mit Rampen und Hindernissen. Hier gibt es keinerlei Grenzen.

Freestyle ist eine kreativer Umgang mit dem BMX-Rad, ursprünglich wurde Freestyle auf Fahrrad-Motorcross-Rennen angewandt. Freestyle gliedert sich in mehrere Disziplinen und die Freestyle Fahrer beherrschen gewöhnlich auch mehr als eine Disziplin. Bei den Freestyle Disziplinen handelt es sich um die Kategorien Street, Park, Vert, Trails und Flatland. Skateparks werden von BMX Fahrern sowie von Skateboarder, Inline-Skatern und manchmal von Motorroller-Fahrern für den Freestyle benutzt, und sie alle lassen sich von den anderen inspirieren.

Man unterscheidet bei den Parks zwischen Holz und Beton-Parks – Holz eignet sich für einfache Freestyle Tricks, während Beton besser geeignet ist für einen langsamen, fließenden Freestyle Stil. Die Freestyle Tricks werden auf einer Plattform über der Rampe ausgeführt und auch in der Luft. Die Freestyle Tricks können auch auf einer langen, abfallenden Rampe, Roll-in genannt, Freestyle1durchgeführt werden. Eine Halfpipe von besonderem Ausmaß ist die X-Games Big Air Rampe. Sie ist 27 Meter hoch und damit die größte jemals verwendete Rampe in einem Freestyle Wettbewerb.

Mat Hofmann hält den Rekord für den größten Sprung mit mehr als 15,5 Metern über dem Boden. Er gehörte zu den Pionieren, die den Sport in den frühen 90er Jahren populär machten. Die überwiegende Mehrheit der Freestyle-Bikes besitzt 20-Zoll-Räder, viele Fahrer lassen sich ihr Bike aber auch speziell anfertigen, passend zu ihren Vorlieben und ihrem Stil. Vor allem ein Freestyle BMX Fahrrad sollte leicht gebaut sein und schnell sein.

BMX Bahn
Die BMX Bahn ist die Strecke, die die BMX’ler während eines sogenannten “Race” durchfahren. Durch die jedesmal abwechselnde Streckenführung kommt nie Langeweile auf und sie stellt jedesmal eine neue Herausforderung. All diese BMX Disziplinen sind heute BMX Wettkampfdisziplinen mit hochdotierten Preisgeldern.

Wenn man ein BMX Rad besitzt, möchte man damit auch ausgiebig fahren. Das kann man am besten auf einer BMX-Bahn. Eine BMX-Bahn gibt es in vielen großen Städten, aber manchmal auch auf Dörfern. Eine BMX-Bahn ist entweder in freier Natur angelegt, oder in einer speziellen Halle.

Um eine BMX-Bahn finden zu können, kann man sich bei Fahrradhändlern informieren. Diese wissen meistens alles, was sich um das Fahrrad dreht, so auch, wo man damit fahren kann. Wenn der Händler einem keine BMX-Bahn empfehlen kann, hilft ein Blick in die Zeitung und in das Internet. In Zeitungen wird oft inseriert, so dass man auch die BMX-Bahn in der Nähe finden kann.

Im Internet kann man auf eine Suchmaschine gehen, dort gibt es eine Suchmaske, in der man BMX Bahnnur noch “BMX-Bahn in …” eingeben muss. Die Pünktchen stehen für den Ort, in dem man die BMX-Bahn sucht. So findet man die BMX-Bahn die direkt in der Nähe zu finden ist. Sollte man kein Suchergebniss erhalten, wird sich auch keine BMXBahn in diesem Ort befinden. Nun kann man die Suche erweitern, indem man Nachbarorte eingibt. So ist die BMX-Bahn wenigstens in unmittelbarer Nähe.

Hat man eine BMX-Bahn gefunden, sollte man sich nur noch über die Öffnungszeiten informieren, damit man auch sofort mit dem Rad losfahren kann. Auch eine BMX-Bahn in freier Natur, kann an Öffnungszeiten gebunden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.