Nabenschaltung

Da Hollandräder im Allgemeinen über eine Nabenschaltung verfügen, sind sie besonders leicht zu handhaben. Mit der Nabenschaltung im Hollandrad befinden Sie sich zwar nicht in der Kategorie der Rennräder oder Mountainbikes, doch wer sich für ein Hollandrad mit Nabenschaltung entscheidet, hat andere Erfordernisse an das Rad als ein Rennfahrer oder jemand der mit dem Rad im Gebirge fahren möchte. Wobei das Hollandrad weder langsam noch steigfaul ist.

Mit der Nabenschaltung lässt es sich unkompliziert schalten. Mit der Nabenschaltung fährt das Hollandrad locker leichte Erhebungen und ist sich auch für einen kleinen Speed nicht zu schade. Die Einfachheit der Nabenschaltung besticht durch die unkomplizierte Handhabung. Darüber hinaus trägt die Nabenschaltung auch optisch zun Gesamtbild des Hollandrades bei, da sich die Nabenschaltung, wie der Name schon sagt, in der Nabe der Hinterachse befindet. Durch die in sich geschlossene Nabenschaltung ist eine Reinigung der Nabenschaltung einfach und leicht durchzuführen. Sie warten Ihr Rad am besten, wenn Sie nach jeder Reinigung und je nach Benutzungsgrad auch zwischendurch, einige Tropfen Öl auf die Kette und die NabenschaltungenNabenschaltung geben.

Ein Hollandrad mit Nabenschaltung eignet sich hervorragend in der Stadt und auch für längere Touren. Durch die Nabenschaltung sind Sie in der Lage, auch auf kurzen Strecken leicht durchzuschalten. Die Nabenschaltung spricht gut an und lässt sich mühelos bedienen. Die Schalteinheit am Lenker beansprucht wenig Platz und nimmt dem Hollandrad nichts von seiner Einzigartigkeit. Die Nabenschaltung empfiehlt sich auf jeden Fall, wenn Sie ein Rad suchen das handlich ist, gut aussieht und durch seine spezielle, nostalgisch anmutende Konstruktion besticht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.