Fahrradnavigation

Navigationsgeräte haben seit geraumer Zeit auch Interessenten bei den Radlern und Mountainbikern gefunden. Die Geräte werden immer leistungsstärker und immer perfekter für die Anforderungen bei der Fahrradnavigation optimiert.

Wer das Navi bereits vom Auto gewöhnt ist und zum körperlichen Ausgleich auch oft auf Radtouren geht, wird die Technik zur Fahrradnavigation schnell nicht mehr missen wollen.

Man kann sich viele Fragen nach dem richtigen Weg ersparen oder auch wiederholte Stopps, um den Weg auf der Landkarte zu finden.

Garmin eTrex Touch 35 - GPS-Outdoor-Navigationsgerät mit Topo Active Europakarte, 2,6" Farbdisplay, vorinstallierten Aktivitätsprofilen, Barometer, ANT+ Schnittstelle, 3-Achsen-Kompass und 16 h Akku

Garmin eTrex Touch 35 - GPS-Outdoor-Navigationsgerät mit Topo Active Europakarte, 2,6" Farbdisplay, vorinstallierten Aktivitätsprofilen, Barometer, ANT+ Schnittstelle, 3-Achsen-Kompass und 16 h Akku
  • Für jede Outdoor-Tour gemacht: Das robuste und wasserdichte (IPX7) GPS-Navi ist bereit für Ihre nächste Tour; Selbst bei Sonnenlicht ist das 2,6 Zoll große Farbdisplay perfekt ablesbar und lässt sich dank Touchscreen mühelos bedienen
  • Immer bestens orientiert: Der hochempfindliche GPS- und GLONASS-Empfänger sorgt für eine schnelle und präzise Positionsbestimmung; So wissen Sie immer wo Sie gerade sind – auch in entlegenen Regionen
  • Zusätzliche Sensoren: Der eTrex Touch 35 verfügt über einen barometrischen Höhenmesser; So verlieren Sie nie die Orientierung. Über die ANT+ Schnittstelle können Sie Brustgurte koppeln; Smart Notifications sorgen für Telefon-Benachrichtigungen
  • Zuverlässig navigiert: Auf dem eTrex Touch 35 ist die topografische Garmin TopoActive-Karte für Europa bereits vorinstalliert; So können Sie nach Einschalten des Geräts sofort mit der Navigation Ihrer Tour beginnen
  • Für viele Outdoor-Abenteuer bereit: Auf dem eTrex Touch sind Aktivitätsprofile für viele Outdoor-Aktivitäten bereits vorinstalliert; Darunter bspw. Bergsteigen, Wandern, Radfahren u.v.m; Wählen Sie Ihr Profil und legen Sie direkt los
zum Angebot184,90 €

Garmin Edge Explore GPS-Fahrrad-Navi - Vorinstallierte Europakarte, Navigationsfunktionen, 3“ Touchscreen, einfache Bedienung

Garmin Edge Explore GPS-Fahrrad-Navi - Vorinstallierte Europakarte, Navigationsfunktionen, 3“ Touchscreen, einfache Bedienung
  • Einfache Bedienung: Der hochauflösende 3 Zoll (7,6 cm) Farb-Touchscreen des Edge Explore lässt sich dank einfacher Menüführung mühelos bedienen - auch mit Handschuhen und bei Regen; Das Display ist zudem bei direkter Sonneneinstrahlung sehr gut ablesbar
  • Ideale Navigation: Auf der vorinstallierten Garmin Europa Fahrradkarte können Sie sich dank umfangreicher Navigation bequem an Ihr Ziel leiten lassen; Fahren Sie auf den beliebtesten Strecken und folgen Sie vorgeschlagenen Rundkursen; Ideal im Urlaub
  • Detaillierte Daten: Dank GPS werden Detaillierte Daten wie Distanz, Geschwindigkeit oder das Höhenprofil aufgezeichnet; Diese können Sie nach Ihrer Tour auf Garmin Connect (PC/App) ganz bequem auswerten und sich ansehen, wohin Sie Ihre Tour geführt hat
  • Immer bestens informiert: Nun verpassen Sie keine Nachricht Ihres Telefons mehr; Anrufe, E-Mails, Nachrichten etc. werden auf dem Display des Edge angezeigt; Zudem sehen Sie, wo sich Fahrer Ihrer Gruppe befinden und können diesen Nachrichten senden
  • Kommen Sie sicher an: Der Edge Explore ist kompatibel mit Varia Fahrradsicherheitsprodukten wie der intelligenten Fahrradbeleuchtung oder dem Varia Radar, das annähernde Fahrzeuge auf Ihrem Edge anzeigt und als Rücklicht dient; Alles für Ihre Sicherheit
zum Angebot189,57 €
Zuletzt aktualisiert am: 29.10.2020 um 08:07 Uhr.

Fahrradnavigation ist simpel

Wer schon Navis benutzt hat, wird sich auch bei den Geräten zur Fahrradnavigation meistens schnell zurecht finden.

Fahrradnavis können nicht wie beim PKW über ein Bordnetz mit Strom versorgt werden.

Die Energieversorgung der Fahrradnavigation erfolgt mit Akkumulatoren.

Um mit seinem Mountainbike nicht plötzlich orientierungslos auf einem Waldpfad zu stehen, sollte das Fahrradnavi keinen zu hohen Energieverbrauch haben, damit die Akkus wenigstens einen halben Tag oder länger durchhalten.

Durch diese autonome Stromversorgung kann die Technik für die Fahrradnavigation auch einiges teurer sein als ein vergleichbares PKW-Navi.

Was kostet Fahrradnavigation

Bei Preisen zwischen etwa 70 bis 500 Euro ist klar, dass Ausstattung und Komfort der einzelnen Geräte ganz unterschiedlich sind.

Diese können von Basisfunktionen bis zu ausgefeilten Features, Funktionen zur Tourenplanung und -auswertung, sowie GPS-unabhängige Funktionen, wie die Verarbeitung von Daten eines Herzfrquenz-Brustgürtels oder von Radsensoren reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.